Einzelbücher


– Der Tod ist mein Freund. Ich brauche ihn, um zu überleben. –

 

Helga und Frank Körner erfüllen sich endlich den langersehnten Wunsch vom eigenen Haus und ziehen von Deutschland in die Steiermark. Allerdings wirft das Schicksal bereits am Abend ihrer Ankunft erste schwarze Schatten. Das Gefühl, beobachtet zu werden, ist nur der Anfang eines seelischen Martyriums. Helga werden mysteriöse Botschaften zugespielt, und die Nachbarn meiden das Ehepaar wie Aussätzige. Nach und nach zieht das Grauen in ihren Alltag ein, sie fühlen sich ihres Lebens nicht mehr sicher.  

Alle Spuren führen zu dem Haus am Waldrand, in dem vor fünfzehn Jahren ein schreckliches Verbrechen verübt wurde.

Doch niemand glaubt ihnen, bis es zu spät ist …

Was würdest du tun, wenn man dir das Wichtigste nimmt?

 

In einem ruhigen Vorort von Graz bricht Christian Schmitz am frühen Morgen in die Villa des schwerreichen Verlegers Harald Moser ein. Er fesselt den überraschten Mann. Im Laufe des Vormittags lockt Christian einige Personen aus Mosers näherem Umfeld unter einem Vorwand in das Haus. Er überwältigt sie alle, und ein schreckliches Spiel beginnt, in dem Christian immer tiefer in einen Strudel aus Gewalt und Blutdurst hineingezogen wird.

Was geschah in den letzten zwölf Monaten? Und was bringt einen Mann dazu, sich in einen brutalen Folterknecht zu verwandeln?

Mehrere mysteriöse Entführungsfälle erschüttern ganz Deutschland. Einige der Opfer tauchen nach Tagen wieder auf und berichten von seelischen sowie körperlichen Folterungen und einem Hexenkult, der in den Wäldern sein Unwesen treibt.

Die Autorin Drea Summer verweilt gerade in München, um eine Lesung zu veranstalten. Als ganz in der Nähe, im Perlacher Forst, ein weiteres Entführungsopfer aufgefunden wird, erwacht Dreas detektivisches Gespür. Aufgrund der hilflos erscheinenden Polizei nimmt sie gemeinsam mit ihrem Mann, einer Buchbloggerin und einem angehenden Reporter die Ermittlungen selbst in die Hand.

Doch bald darauf geraten die vier in das Fadenkreuz einer hochgefährlichen Gruppierung.

Jeder bekommt, was er verdient.

 

Obwohl Tyler sein andalusisches Heimatdorf Adra nie wieder betreten wollte, muss er nach dem Tod seines Vaters dorthin zurückreisen, um den Nachlass seines Vaters zu verwalten.

Nach der Ankunft in Spanien trifft Tyler auf seine Jugendliebe Blanca und wird schon bald mit den Geistern der Vergangenheit konfrontiert. Innerhalb kürzester Zeit überschlagen sich die Ereignisse und eine grausame Mordserie überschattet die sonst so friedliche Stille des kleinen Fischerdorfs.

Ermittler Alejandro Moreno Pirezo bekommt mit jedem Mord mehr Fragen als Antworten präsentiert. Was ist das Motiv des Killers und ist es Zufall, dass die Mordserie mit Tylers Ankunft erst so richtig Fahrt aufnimmt?

Wird er den dunklen Geheimnissen auf die Spur kommen?